31.07.2018

DRG Mischgrad

Wie viele unterschiedliche Hauptdiagnosen, Nebendiagnosen und Prozeduren stecken eigentlich in jeder Fallpauschale?

Diese Frage haben wir uns gestellt und pro DRG nachgesehen, wie viele Haupt- und Nebendiagnosen aus den ICD-10 Kapiteln A (Bestimmte infektiöse und parasitäre Krankheiten) bis Z (Faktoren, die den Gesundheitszustand beeinflussen und zur Inanspruchnahme des Gesundheitswesens führen) in jeder einzelnen DRG stecken, sprich den DRG Mischgrad ermittelt.

Auch fanden wir interessant zu sehen, wie viele und welche Maßnahmen durchgeführt wurden. Die Darstellung der Operationen- und Prozedurenschlüssel (OPS) erfolgt ebenfalls in den vorgegebenen Kapiteln des OPS Kataloges 1 (Diagnostische Maßnahmen) bis 9 (Ergänzende Maßnahmen).

 

Herausgekommen sind drei Tortendiaggramme je DRG

Der Radius des Kreisbogens / Tortenstück zeigt die Häufigkeit des Vorkommens nach Hauptdiagnose, Nebendiagnose und Prozeduren. Unsere Beispiel DRG ist die A13F (Kalkulationsjahr 2016). Die Entfernung vom Mittelpunkt veranschaulicht die Häufigkeit der Kodierungen in der jeweiligen Gruppe.

 

Hauptdiagnose (ICD-10)

Die DRG A13F fasst insgesamt 91 uns bekannte Hauptdiagnosen (Normallieger in den Kalkulationskrankenhäusern) aus 12 unterschiedlichen ICD-10 Kapiteln. Insgesamt gab es im Jahr 2016 2.027 Fälle, die mit dieser Fallpauschale abgerechnet wurden. Die häufigste Diagnosegruppe war mit 787 Kodierungen die I – Krankheiten des Kreislaufsystems. Insgesamt wurden 27 unterschiedliche Codes aus dieser Kategorie aufgeführt.

Hauptdiagnose in der Fallpauschale

Wie viele unterschiedliche Hauptdiagnosen stecken in einer DRG?

 

Nebendiagnose (ICD-10)

Behandlungsbedürftige Nebendiagnosen wurden in unserer Beispiel DRG A13F insgesamt mit 928 unterschiedlichen ICD-10 Codes genannt. Diese unterteilten sich in 928 Diagnoseschlüssel (ICD-10 Codes), die aus 19 unterschiedlichen ICD-10 Gruppen stammen. Die häufigste Diagnosegruppe war mit 6.633 Kodierungen die I – Krankheiten des Kreislaufsystems. Insgesamt wurden 147 unterschiedliche Codes aus dieser Kategorie aufgeführt.

 

 

Nebendiagnosen in der Fallpauschale

Wie viele behandlungsbedürftige Begleiterkrankungen (Nebendiagnosen) aus welchen Kategorien stecken in einer DRG?

Prozeduren (OPS)

Diagnostische, therapeutische und operative Maßnahmen wurden insgesamt 25.573 Mal erbracht. Diese unterteilten sich in 380 Operationen- und Prozedurenschlüssel (OPS Codes), die aus 6 unterschiedlichen OPS Kategorien stammen. Die häufigsten Prozeduren mit insgesamt 14.672 Kodierungen stammen aus dem Kapitel 8 – Nicht operative therapeutische Maßnahmen. Insgesamt wurden 195 unterschiedliche Codes aus dieser Kategorie aufgeführt.

Operationen und Prozeduren in der Fallpauschale

Wie viele und vor allem welche diagnostischen, therapeutischen und operativen Maßnahmen (OPS) stecken in einer DRG?

 

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in Cookies (Deutsch: Kekse). Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr zum Datenschutz
Einverstanden