17.07.2018

 

 

Kodierungen im Trend – was ist neu?

Die Onlineplattform ermöglicht Trendanalysen von allen OPS und ICD-10 Codes binnen Sekunden. Dieses Feature besteht seit Beginn an. Nun wurden zeitsparende und hilfreiche Modifizierungen durchgeführt. Was genau haben wir gemacht?

  • Anpassung der IK Nummern für jedes Klinikum bis zurück zum Jahr 2006
  • Filterfunktion nach „kumulierte Berichte“
  • Alle Jahre auf einen Klick

 

Kodierungen im Trend - sekundenschnell und kinderleicht auf reimbursement.INFO

OPS und ICD-10 Kodierungen im Trend einsehen bis auf Klinikebene. Alle Daten seit 2006.

 

Durch die fortlaufende Anpassung der IK Nummern pro Klinik kann der Trend nun auch valide auf Hausebene durchgeführt werden, ohne dass Ihnen wertvolle Informationen verloren gehen. Sollten dennoch in dem ein oder anderen Jahr keine Daten vorliegen, so kann es an einem kumulierten Bericht liegen. Kumulierte Berichte sind zusammengefasste Qualitätsberichte, die mehrere Standorte einer Klinikgruppe fassen. Diese berichte lassen sich mit Hilfe der neuen Bezeichnung einfach evaluieren und können so zur Analyse herangezogen werden. Musste man bislang jedes zu analysierende Jahr händisch auswählen, so haben wir nun eine Vereinfachung für all diejenigen eingeführt, die alle Jahre zusammen als „Kodierungen im Trend“ angezeigt bekommen möchten. Hierfür entfernen Sie einfach das vorausgefüllte Jahr (dies ist immer das aktuellste) und lassen den Filter im Bereich der Jahre leer. Klicken Sie nun auf Filtern und bekommen Sie eine hervorragende Ansicht der Kodierungstrends in Deutschland, auf ein vordefiniertes Gebiet, auf PLZ Bereiche oder auf eine Klinik.

 

Viel Freude beim Ausprobieren wünscht Ihnen Ihr Team von Reimbursement Institute!

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in Cookies (Deutsch: Kekse). Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr zum Datenschutz
Einverstanden