DFGMA ist die Abkürzung der Deutschen Fachgesellschaft für Market Access, die es sich zum Ziel gemacht hat, Market Access gesellschaftlich und gesundheitspolitisch zugänglich zu machen.

In dem Bereich des Market Access von Medizinprodukten und Arzneimitteln kümmert sie sich bevorzugt um die wissenschaftliche Förderung von Forschung unter Berücksichtigung folgender Aufgabenfelder:

  • Analyse des aktuellen wissenschaftlichen Standes der Forschung auf nationaler sowie internationaler Ebene
  • Förderung von Maßnahmen hinsichtlich der Verbesserung des Market Access von Arzneimitteln und Medizinprodukten unter Berücksichtigung des vorhandenen Bedarfs der Patienten
  • Veröffentlichung und Bereitstellung von transparenten Informationen bzgl. des Themenschwerpunktes Market Access für die Öffentlichkeit, sowie für Patienten, Ärzte und anderes medizinisches Personal mittels Plattformen, Kongressen und Workshops
  • akademische Bildung (Mitgestaltung des Studiengangs „Market Access Management“ am Health Care Management Institute der EBS Business School)
  • wissenschaftlicher Austausch und Zusammenarbeit mit Gesellschaften und Organisationen der Branche
  • Verarbeitung von Forschungsideen (Einführung, Weiterentwicklung) und Entwicklung von Market Access Instrumenten im nationalen und internationalen Raum

Zu den Mitgliedern der DFGMA zählen natürliche Personen sowie juristische Personen öffentlichen Rechts, aber auch Vereinigungen, Arbeitsgemeinschaften, Verbände, Organisationen und Vereine mit dem Bestreben, die Fachgesellschaft zu fördern.

Hier geht es zur Website

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in Cookies (Deutsch: Kekse). Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr zum Datenschutz
Einverstanden