DGAV ist die Abkürzung für die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie mit Sitz in Berlin. Der DGAV gehören rund 4.200 Mitglieder an (Stand: 09.10.2015), deren Hauptaufgabe es ist, die Bereiche der Allgemein- und Viszeralchirurgie zu fördern und zu vertreten. Dabei fokussiert sie sich auf die Förderung chirurgischer Schwerpunkte im Fachbereich der Allgemein- und Viszeralchirurgie. Dies geschieht unter Berücksichtigung folgender Aufgabenfelder:

  • Aus-, Fort- und Weiterbildung medizinischen Personals
  • Entwicklung und Erweiterung der Allgemein- und Viszeralchirurgie in Bezug auf Kliniken und Forschung
  • Studiendurchführung
  • Verbreitung von anerkannten und wirkungsvollen Behandlungsverfahren
  • Mitgestalten von Handlungsweisen und Richtlinien zur Qualitätssicherung und -verbesserung
  • Aufklärungsarbeit und Bereitstellung von Informationen mit Schwerpunkt Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Förderung von Maßnahmen hinsichtlich Prävention, Früherkennung, Behandlung und Rehabilitation

In verschiedenen Arbeitsgruppen werden zusätzlich Problemstellungen bzgl. des Fachbereiches diskutiert und behandelt. Mindestens einmal im Jahr wird zudem ein Jahreskongress durchgeführt.

Hier geht es zur Website

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in Cookies (Deutsch: Kekse). Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr zum Datenschutz
Einverstanden