Die Abkürzung SQG steht für die Sektorenübergreifende Qualität im Gesundheitswesen und ist ein Projekt des aQua-Instituts. Die Onlineplattform wird seit dem Jahr 2010 vom aQua-Institut betrieben, auf der umfangreiche und umfassende Informationen zur Qualitätssicherung gemäß § 137a SGB V zu finden sind.

 

 

Ziele der SQG

 

Die Onlineplattform wurde mit dem Ziel eingerichtet, die beiden Sektoren der ambulanten und stationären Versorgung bezüglich der Qualitätsanforderungen zu verbinden, um eine insgesamt effizientere Qualität in der Patientenversorgung zu erreichen. Als Informationsseite dient sie der Bereitstellung von Informationen, Neuigkeiten und Erkenntnissen und dient der Aufklärung interessierter Personen aus der Öffentlichkeit, Landesgeschäftsstellen, Krankenhäusern, Praxen, Krankenkassen sowie der Patientinnen und Patienten.

 

 

Aufgaben der SQG

 

Die Onlineplattform dient im Wesentlichen der Unterstützung des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) bei der Erfüllung seiner Aufgaben. Dazu zählen folgende Leistungen:

  • Hilfe bei der Entwicklung von Mess- und Darstellungsverfahren der Qualität in der Versorgung
  • Dokumentation der Daten
  • Aufbau und Durchführung der Sicherung einer einrichtungsübergreifenden Qualität
  • Herausgabe von Erkenntnissen und Ergebnissen in allgemein verständlicher Form

Die Seite der SQG beinhaltet zahlreiche Informationen für die unterschiedlichen Fachgruppen Krankenhäuser und Arztpraxen, Softwareanbieter, Experten sowie Patienten. Zudem können aktuelle Mitteilungen über Neuigkeiten, Termine oder Projekte eingesehen werden.

 

Hier geht es zur Website